INDUSTRIE 4.0 – Eine Herausforderung

auch für unser Systemhaus

 

Im Zuge der stetig zunehmenden Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft durchdringen die Informationstechnologien („IT“) massiv auch die Fertigungs- und Logistikprozesse weltweit.

Das Schlagwort und das tragende Prinzip dieses neuen Zeitalters ist das „Internet der Dinge“ (Internet of Things = IoT). Der neue „Rohstoff“ aller neuartigen Geschäftsmodelle sind Daten und Informationen, womit ein Systemhaus – dessen Kunden überwiegend produzierende Unternehmen sind – klar herausgefordert ist.

Für unsere Kunden ist die IoT-basierte Herausforderung Industrie 4.0 (kurz I4.0) die Zukunftsinitiative der deutschen Wirtschaft: www.plattform-i40.de.

Die Sichten von Forschungseinrichtungen, Verbänden, Branchenvertretern, Einzelunternehmen u. a. auf I4.0 sind genau so vielfältig wie sich Themen, Chancen und Risiken diskutieren lassen.

Ganz klar erkennbar ist jedoch, dass es um globale Wettbewerbsfähigkeit und um revolutionäre IoT-basierte neue Geschäftsmodelle geht, die die klassischen Unternehmenskonzepte infrage stellen werden. Gefragt sind die Kernkompetenzen und innovativen Plattformen der heutigen Unternehmen und Player, die sich zu neuen Geschäftsmodellen vernetzen müssen.

Was kann ein Systemhaus und sein Partner- und Kundennetzwerk daraus ableiten?

Hier gelangen Sie zu unserem FORUM INDUSTRIE 4.0 und erfahren alles Weitere.