Automotive / EDI

Die Geschäftsprozesse der Automobilhersteller stellen höchste Anforderungen an die Lieferbereitschaft, Zuverlässigkeit, Qualität und Flexibilität ihrer Lieferanten. Verschiedenste Dispositions- oder Logistikverfahren stellen die Zulieferer täglich vor große Herausforderungen. Darüber hinaus spielen Effizienz, Kalkulation, Kostenmanagement und Datentransparenz eine große Rolle, um wettbewerbsfähig agieren zu können.

Effektive Unterstützung bei Zulieferprozessen
abas ERP unterstützt Ihr Unternehmen beim Management einer komplexen Zulieferkette und koordiniert die vereinbarten logistischen Prozesse zwischen Zulieferer/Unterlieferant und Automobilhersteller. Die abas-Lösung für mittelständische Automobilzulieferer bildet schlank und effizient branchentypische Anforderungen der Automobil- und Zulieferindustrie ab, z. B. die Verwaltung von Rahmenaufträgen, Verarbeitung von Liefer- und Feinabrufen sowie die Steuerung der tagesgenauen Liefermengen über Fortschrittszahlen.

Zur Unterstützung des Versands stehen folgende Funktionen zur Verfügung:
Disposition der Lademittel für Produktion und Versand, Rückmeldungen aus der Produktion in Behältern, die Identifizierung der Produkte über die Behälternummer und Chargenverwaltung, Abgleich der Behälterbestände über Behälterkonten mit dem jeweiligen Partner.

Fehlervermeidung durch elektronische Datenübertragung
Electronic Data Interchange (EDI) verbindet Hersteller, Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner: Geschäftsdokumente werden über einheitliche internationale Standards automatisch zwischen den IT-Systemen mehrerer Geschäftspartner ausgetauscht. Mit EDI beschleunigen Sie Ihre Geschäftsprozesse und vermeiden Fehler durch manuelle Bearbeitung und die damit verbundenen Kosten.

Zeitersparnis und Geschäftsprozesse beschleunigen
Mit EDI können Sie in Sekundenschnelle zuverlässig und exakt mit Kunden und Lieferanten rund um die Welt Daten austauschen, automatisch weiterverarbeiten und Sie haben somit die volle Kontrolle über den gesamten Waren-, Daten- und Geldfluss. Dadurch ist ein flexibles Partnernetzwerk ganzheitlich steuerbar. Mit Hilfe von EDI werden beispielsweise Bestelldaten vom ERP-/PPS-System des Kunden direkt zum ERP-/PPS-System des Lieferanten übertragen.


Highlights

  • Alles im Blick mit der EDI-Zentrale
  • Standardisierte EDI-Prozesse voll integriert
  • Effizientes Frühwarnsystem
  • Volle Transparenz
  • Verwaltung von Rahmenaufträgen
  • Koordinationshilfe
  • Alles im Blick mit Dashboards und BI-Auswertungen
  • Automotive-Funktionen für den Vertrieb
  • Steuerung der tagesgenauen Liefermengen über Fortschrittszahlen