Zwei Tage Zukunft bei globaler abas-Konferenz

25. September 2018

„Angesichts künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen brauchen wir einen neuen, radikalen Humanismus“, behauptet Tim Leberecht – Autor, Unternehmer und Business-Vordenker mit über 20 Jahren Erfahrung in Führungspositionen in der Design- sowie ITK-Branche in den USA. Er hat in diesem Jahr den Eröffnungsvortrag „Business Romantik: die Humanisierung der Wirtschaft“ auf der abas Global Conference in Karlsruhe gehalten und vier Prinzipien vorgestellt, die Unternehmen menschlicher gestalten. Sein Ansinnen ist es, die Ideen der Romantik in die neue Geschäftswelt zu übertragen.

Nichtsdestotrotz führt die Digitalisierung von Geschäftsprozessen und der zielgerichtete Umgang mit zukünftig zu schaffenden Datenquellen in Produktion und Logistik den aktuellen Wandel zu einer Chance für viele mittelständische Unternehmen. Und weil ERP nicht nur ein Thema für Entwickler und Anwender ist, sondern auch oberste Priorität bei Entscheidern hat, stellen sich Führungskräfte in mittelständischen Unternehmen folgende Frage: „Wie können Technologien erfolgreich eingesetzt werden, um dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein?” Antworten zu den unterschiedlichsten Themenbereichen der Digitalisierung erhielten die Besucher in den Vorträgen auf der zweitägigen abas-Konferenz am 20. und 21. September 2018.

Im Fokus der globalen Netzwerkveranstaltung standen vor allem auch die gemeinsamen abas Partnerschaften.
Als Aussteller präsentierte die alltrotec GmbH als zertifizierter Partner der abas Software AG ihre Kompetenzen und Werkzeuge für eine moderne und qualifizierte ERP-Prozess-Abbildung. Im Fokus standen dabei die wirtschaftliche und sichere Datenerhebung aus der Fertigung anhand neuer Softwareprodukte im Bereich der Datenerfassung, auch auf Basis kostengünstig integrierbarer Sensoren sowie die leistungsstarken Planungslösungen in den Anwendungsfällen Projekt, Produktion und Service.

Beim alltrotec-Fachvortrag am ersten Veranstaltungstag zum Thema „Mit integrierter Planung zum effektiven Ressourcenmanagement“ war der Vortragsraum bis zum letzten Platz belegt und lockte viele Teilnehmer anschließend zum alltrotec-Stand. Am zweiten Konferenztag stellte alltrotec in seinem Fachvortrag die Neuerungen im abas Projektmanagement vor und zeigte, wie sich Kapazitäten und Kosten damit besser planen lassen. Während der beiden vom abas-Team hervorragend organisierten Messetage war der alltrotec-Stand durchgehend gut besucht.

Über abas 2018 – The Global Conference:
Die globale abas Konferenz für Anwender, ERP-Interessenten, Partner und Entscheider aus mittelständischen Unternehmen fand in diesem Jahr vom 20. bis 21. September in Karlsruhe statt. Mit rund 1.500 Besuchern aus aller Welt, rund 70 Vorträgen und Workshops auf sechs Bühnen sowie einem großen Ausstellerbereich hat sich die abas-Konferenz zu einem wichtigen Treffpunkt für mittelständische Unternehmen rund um ERP- und IT-Trends entwickelt. Es wurden globale Themen wie digitale Transformation, Cloud und das Internet der Dinge diskutiert.

< Zurück
Alle anzeigen

Neuigkeiten

Mit innovativen Ideen und guten Lösungen ins Jahr 2019

Unser letztes FORUM im Jahr 2018 brachte wieder interessante Beiträge und Projekterfahrungen zur Diskussion. Dazu gehörten erstmalig auch Insider-Geschichten und -Erlebnisse unserer alltäglichen Projektarbeit im Elevator...   weiterlesen »

Dr. Müller wünscht BA-Absolventinnen und Absolventen alles Gute für ihren neuen Lebensabschnitt

Der Anfang eines neuen Lebens: Für viele Absolventinnen und Absolventen der Berufsakademie (BA) Dresden der 2015er Matrikel begann mit dem Abschluss ihres dreijährigen Studiums direkt im Anschluss der Arbeitsalltag. Einige führen...   weiterlesen »